PluxX22 Platine für den ICE4 von Piko

Es ist nun gut 1 1/2 Jahre Herr, dass Piko seine Version des ICE4 ausgeliefert hat. Mittlerweile ist auch schon mit dem grünen „Klimaschützer“ auch die zweite Farbvariante auf dem Markt. Da die bisherigen Modelle die 12-teilige Garnituren zum Vorbild haben, werden sicherlich auch weitere modellbahntaugliche 7-Teiler kommen. Was aber von Anfang an ein ziemliches Ärgernis bei den ICE4s von Piko ist, ist die verwendete Piko Pin20 Decoderschnittselle, welche den einfachen Decodertausch zu ESU, Zimo & Co unmöglich macht.

Mit den modernen Möglichkeiten und durch die Verwendung internationaler Lieferketten kann man aber zum Glück auch mehrmalige Platinen in relativ kleinen Stückzahlen herstellen lassen. Daher war die Idee von PhilippJ_YD aus dem Stummiforum eine eigene Platine für den Piko ICE4 Motorwagen zu entwickeln. Die Nachfrage im Forum war so groß, dass wir die Platinen auch allen interessierten Zugänglich machen wollten und auch gemacht haben. Daher gesagt getan – wobei sich das getan nun doch über ein gutes Jahr bis zu diesem Beitrag hingezogen hat.

Was wollten wir erreichen? Zunächst sollten wirklich alle (Licht-)Funktionen des aktuellen Piko ICE4s über die PluxX22 Schnittstelle unterstützt werden. Zudem wollten wir zumindest für Zimo Decoder eine einfach Integration von Stützkondensatoren ermöglichen. ESU Decoder gehen prinzipiell auch, benötigen aber eine eigene Ladeschaltung. Wer möchte kann die integrierte Relaisschaltung verwenden, so dass der jeweils in Fahrtrichtung vordere Steuerwagen für die Stromabnahme verantwortlich ist. Als besonderes Schmankerl gibt es für die absoluten Umbauexperten noch einen herausgeführten Servoausgang, sodass theoretisch ein Servus zum Heben- / Senken eines Dachstromabnehmers verfügbar wäre.

Piko ICE4 in der „Vollausstattung“ mit Piko Pin20 SmartDecoder 4.1 und Soundmodul im Vordergrund und bestückte PluxX22 Platine im Hintergrund

Kommen wir also zunächst einmal auf die Belegung der Funktionsausgänge zurück, mit welchen sich die Lichtfunktionen steuern lassen. Hierbei gibt es gleich eine Besonderheit. Um alle Lichtfunktionen unabhängig ansteuern zu können und gleichzeitig AUX3+AUX4 für das Relais zur fahrtrichtungsabhängigen Stromversorgung verwenden zu können, bietet die PluxX22 Schnittstelle zu wenige AUX-Ausgänge. Benötigen würde man insgesamt 11 getrennt schaltbare AUX Ausgänge PluxX22 bietet allerdings nur 9 an (sofern man f0f+f0r dazurechnet). Daher haben wir eine Schaltung integriert, welche die Führerstandbeleuchtung automatisch mit der Fahrtrichtung über AUX3&AUX4 schaltet. Zudem kann AUX8 bei Zimo über einen den Index-Pin oder bei ESU über eine beiliegende Steckverbindung hergestellt werden. Hierfür muss aber das Kabel mit Stecker an die richtige Position am Decoder angelötet werden. Ansonsten kann man sich an die im Folgenden aufgeführte Übersicht der Funktionsausgänge halten.

f0fSpitzensignal FS1AUX4Fahrtrichtung FS2
f0rSpitzensignal FS2AUX5Innenbeleuchtung
AUX1Zugschlussbeleuchtung FS1AUX6Führerstandbeleuchtung FS1
AUX2Zugschlussbeleuchtung FS2AUX7Führerstandbeleuchtung FS2
AUX3Fahrtrichtung FS1AUX8Fernlicht FS1/FS2
Belegung der Funktionsausgänge

Schnelleinstieg zum Shop:

Über Alex 13 Artikel
Ich bin Alex, der Autor dieses Blogs. Mit nun Anfang Vierzig sind „Hausbau“ und Familienplanung abgeschlossen, so dass ich mich nun auch wieder anderen Themen widmen kann. Im Kindesalter von meinem Vater mit dem Modellbahnvirus infiziert versuche ich nun auch meinem Sohn handwerkliches Geschick, Technikverständnis und Programmierung spielerisch beizubringen...

2 Kommentare

  1. Hallo Alex,
    erstmal klasse Arbeit!
    Das wird auch sicherlich die Arbeit der Jungs von 423soundshop.de erleichtern, die den ICE 4 Sound ja auf den Markt bringen wollen!
    Aber eine Frage hätte ich da:
    Hat das einen Grund, dass ihr neue Innenbeleuchtungsplatinen für die Wagen anbietet?? Gehen die von Piko nicht, wenn ich auf eure PluX22 Platine umrüste?
    Besten Dank im Voraus

    • Hi Julian,
      vielen Dank für das Lob. Ja hat es. Wir sind Perfektionisten und wollen auch unabhängig von aktuellen Auslieferungen anderer Hersteller sein. So kann sichergestellt werden, das die Farbtemperatur aller Innenbeleuchtungen immer die Selbe ist. Wirt haben die Farbtemperatur optimal zur ersten Produktionscharge gewählt, aber wer weiß, was die Zukunft bei der Verknappung der Halbleiterbauteile so bringt! Zudem unterscheidet sich, bei größeren Stückzahlen bei einem z.b. 12-teiligen Zug, die Preisgestaltung unserer Innenbeleuchtungen deutlich positiv von den Wettbewerbern.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.